About Marie-Claire Graf

Keine
So far Marie-Claire Graf has created 15 blog entries.
6 05, 2018

Nachhaltige Firmenmesse 

2018-05-06T23:53:53+00:00May 6th, 2018|

2016 kamen die Studenten Tobias Wyler und Carina Heuberger auf [project21] mit der Idee zu, eine Firmenmesse an der ETH Zürich zu organisieren, an der nachhaltige Unternehmen/Arbeitgeber Studierenden ihre Jobmöglichkeiten vorstellen können. Wir unterstützen das Projekt bei Organisation und Durchführung. Erste Treffen zur Erarbeitung von Kriterien für die Frage „Was sind nachhaltige Unternehmen?“ haben bereits [...]

6 05, 2018

Nachhaltigkeitsguideline

2018-05-06T23:25:11+00:00May 6th, 2018|

Zurich Model United Nations [project 21] und Zurich Model United Nations (ZuMUN) haben 2016 gemeinsam einen nachhaltigen Veranstaltungsguide für die ZuMUN 2017 erarbeitet. Ziel ist es, den Anlass insbesondere hinsichtlich ökologischer Aspekte nachhaltiger zu gestalten. Die erstellten Nachhaltigkeitsrichtlinien sollen 2017 in einem zweiten Schritt um weitere Aspekte des alltäglichen Betriebs ergänzt werden und dann als [...]

6 05, 2018

MIT-OpenAgriculture-Food-Computer

2018-05-06T23:04:20+00:00May 6th, 2018|

The question of food security underlies many of the world’s problems today. In wealthier nations, we are being called upon to trust a highly opaque supply chain and our choices are limited to those things that major supermarket chains are willing to stock. A huge transport and storage apparatus adds to the cost and CO2 [...]

18 05, 2017

OpenAg – Hacking the food chain in Switzerland

2017-05-18T13:11:17+00:00May 18th, 2017|

A group has recently been formed on Meetup seeking to build a food computer in Zurich. The initial meeting is planned for 6:30pm on 20 June 2017 at ETH Zurich Centre/Zentrum, Rämistrasse 101. The question of food security underlies many of the world's problems today. In wealthier nations, we are being called upon to trust a [...]

21 03, 2017

Kolumne: WG-Charaktere ohne Charakter

2017-03-21T15:27:20+00:00March 21st, 2017|

Das WG-Leben erfreut sich nicht nur unter Studenten grosser Beliebtheit. Die Wohngemeinschaften entstehen aus einer spontanen Laune, nach gescheiterten Beziehungen, der Lust mit Freunden zu wohnen, als Familienersatz oder sie kommen über WG-zimmer.ch zu Stande. Doch das WG-Leben birgt kleine und grössere Überraschungen. Beim Wohnen nähert man sich dem Gegenüber so an, dass kleine, makabere [...]

21 03, 2017

Feng Shui, Raumpsychologie und Architektur

2017-03-21T15:26:23+00:00March 21st, 2017|

Wenn uns die Musik im Radio nicht gefällt, stellen wir sie aus. Passt uns ein Artikel in der Zeitung nicht, lesen wir nicht weiter. Stört uns das Licht, schützen wir uns mit Vorhängen oder Sonnenbrillen. Der Architektur, den zur festen Struktur gewordenen Steinen, Hölzern, Formen und Farben, können wir nicht so leicht entgehen. Tag für [...]

21 03, 2017

Soziales Wohnen: Zwischen WG-Zimmern, Grosshaushalten und Generationen

2017-03-21T15:24:59+00:00March 21st, 2017|

Mit dem Thema „Wohnen“ ist eine Vielzahl an Aspekten verbunden. Die Wohnungsnot v.a. in der Stadt Zürich bewegt die Gemüter derzeit am meisten. Kann man familienfreundlichen Wohnraum an guter Lage überhaupt noch bezahlen? Nicht nur der Mangel bewirkt eine grosse Dynamik im Wohnungsbau, sondern auch die Tatsache, dass sich die Wohnbedürfnisse verändern und neue Wohnformen [...]

21 03, 2017

Unser tägliches Nomadentum

2017-03-21T15:24:22+00:00March 21st, 2017|

Die Schweiz als einzige Stadt, wohnen in Bern, arbeiten in Zürich, die Kollegen über das ganze Land verteilt – für viele heute eine normale Situation. Zwei Drittel aller Personen in der Schweiz arbeiten in einer anderen Gemeinde als sie wohnen, und wie das Bundesamt für Statistik berechnet hat, legt jede und jeder pro Tag im [...]

21 03, 2017

Im rechten Licht

2017-03-21T15:23:32+00:00March 21st, 2017|

Im Interview mit Martin Jakob, dem Geschäftsführer von TEP Energy, werden die Rahmenbedingungen für energieeffiziente Leuchten im Privatsektor und innovative Neuentwicklungen auf dem Lampenmarkt diskutiert. Das Potential für Effizienzverbesserungen bei Beleuchtungen ist gross, doch scheint es gemessen an der gesamtschweizerischen Strom-Endnachfrage trotzdem relativ klein zu sein. Gleichwohl ist es unabdingbar auch in diesem Bereich anzusetzen, [...]