Ressort Events (ehemals WeAct Students) 2018-05-06T20:35:36+00:00

Was wir machen

Das Events Ressort der SSC besteht aus engagierten Studierenden, die überzeugt davon sind, dass jede Einzelne einen kleinen Teil zur Erhaltung der Umwelt beitragen kann, indem sie Kleinigkeiten in ihrem Alltag verändert, ohne bei der Lebensqualität Kompromisse eingehen zu müssen!

Wir organisieren Filmabende, Workshops und vieles mehr rund um das Thema Nachhaltigkeit. Dabei zeigen wir auf, wie jede/r Einzelne mit einfachen kleinen Änderungen im Alltag ihren/seinen eigenen ökologischen Fußabdruck verkleinern kann. Unser Ziel ist es, unter den Studierenden eine Bewegung für die Umwelt zu starten, bei der sie gleichzeitig neue Kontakte knüpfen und Spaß haben. Wir glauben daran, dass wir gemeinsam eine positive Veränderung bewirken können.
Du bist herzlich eingeladen, zu einer unserer Veranstaltungen zu kommen! Hier findest du mehr Informationen (auf Englisch) darüber, warum wir uns für den Klimaschutz einsetzen und was du selbst tun kannst, um die Erde ein kleines bisschen grüner zu machen.

Unser Team

Wir sind ein internationales Team von Studierenden die sich für Nachhaltigkeit engagieren. Wenn du Lust hast mit uns Veranstaltungen zu organisieren dann schreib uns ein kurzes Mail und wir laden dich gerne zu unserer nächsten Sitzung ein.

Mach mit!

Warum sollten wir etwas tun?

With every year that passes by, humanity’s impact on the world’s natural systems is becoming increasingly apparent:

„Warming of the climate system is unequivocal, and since the 1950s, many of the observed changes are unprecedented over decades to millennia. The atmosphere and ocean have warmed, the amounts of snow and ice have diminished, and sea level has risen.“

Climate Change 2014 Synthesis Report,
by the Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC)

“Climate change is no longer some far-off problem. It is happening here. It is happening now.”

Barack Obama, at the GLACIER Conference 2015

Switzerland is not spared from the effects of climate change, as can be observed from the decreasing snow cover of the Alps.

You will probably agree with us if we say these are depressing facts. However, there is good news!

Just by making different choices in your everyday life, it is possible to significantly reduce your environmental impact. It’s simple and will make you feel good!

Was können wir tun?

Welcher Anteil der globalen Treibhausgasemissionen kommt vom Lebensmittelkonsum? 31%
Wie viel von der Treibhausgasemissionen von Schweizer Haushalten kommt vom Transport? 19%
Wie viel des schweizer Stroms wir in Haushalten verbraucht? 29%

Ist das nicht eine ganze Menge? Das Gute ist, dass wir da eine ganze Menge machen können!  Hier zeigen wir dir, wie du in den drei Bereichen Einiges verbessern kannst: